Event

ProjectHisklid 2
Sourceo.A. (1851): Annales Mellicenses
Source Link Text{#Tambora/Link/Source /Id(313) /Text(Source:313) #}
Quote* Eodem anno tota estas ita frigida fuit et pluviosa, ut omnes fructus terre tardius provenirent et colligerentur, et per consequens omnes fructus inmaturi. Nam et fructus vinearum, videlicet botri, ita duri erant, ut non solum non comdere, sed et vix quis gustare posset. Similiter et vina ita acria fuerunt, sicut meminit aliquis homo, fuitque annus iste similis anno secundo post iubileum, in quo etiam tunc talia vina acria et tardi fructus et inmaturi provenerunt. [In demselben Jahr ist der ganze Sommer so kalt und regenreich gewesen, daß alle Früchte des Landes / des Bodens später gedeihten und geerntet wurden, und in der Folge [sind] alle Früchte unreif [geblieben]. Denn auch die Früchte der Weine, nämlich die Trauben, waren so hart, daß man [sie] nicht nur nicht essen, sondern auch kaum kosten konnte. Nicht anders sind die Weine so bitter gewesen, wie sich irgendeiner erinnert, und dieses Jahr ist ähnlich dem zweiten Jahr nach dem Erlaßjahr (bei den Juden) gewesen, in dem damals auch solch bittere Weine und späte und unreife Früchte gedeihten.] *
Quote Link Text{#Tambora/Link/Quote /Id(6819) /Text(Quote:6819) #}
Quote CommentHISKLID2;;id::6819;;text::* Eodem anno tota estas ita frigida fuit et pluviosa, ut omnes fructus terre tardius provenirent et colligerentur, et per consequens omnes fructus inmaturi. Nam et fructus vinearum, videlicet botri, ita duri erant, ut non solum non comdere, sed et vix quis gustare posset. Similiter et vina ita acria fuerunt, sicut meminit aliquis homo, fuitque annus iste similis anno secundo post iubileum, in quo etiam tunc talia vina acria et tardi fructus et inmaturi provenerunt. [In demselben Jahr ist der ganze Sommer so kalt und regenreich gewesen, daß alle Früchte des Landes / des Bodens später gedeihten und geerntet wurden, und in der Folge [sind] alle Früchte unreif [geblieben]. Denn auch die Früchte der Weine, nämlich die Trauben, waren so hart, daß man [sie] nicht nur nicht essen, sondern auch kaum kosten konnte. Nicht anders sind die Weine so bitter gewesen, wie sich irgendeiner erinnert, und dieses Jahr ist ähnlich dem zweiten Jahr nach dem Erlaßjahr (bei den Juden) gewesen, in dem damals auch solch bittere Weine und späte und unreife Früchte gedeihten.] * ;;sourcefile::1300-99_2590.txt;;id_source::313;;id_text_old::170718;;comment::NULL;;page::NULL
Period
1347-01-01 00:00:00
1347-12-31 23:59:59
Position
Zwettl
Codeset

fruits & harvest quality

CommentHISKLID2;id_code:295946;year:1347;year_certain: ;year_end: ;year_end_certain: ;id_month: ;month_certain: ;id_month_end: ;month_end_certain: ;id_day: ;day_certain: ;id_day_end: ;day_end_certain: ;id_hour:;hour_certain: ;id_hour_end: ;hour_end_certain: ;id_location: 2134;location_certain: ;id_temp: ;id_temp_spec: ;id_precip: ;id_precip_spec: ;id_wind_force: ;id_wind_direction: ;id_cloud_cover: ;id_phenomena: ;id_natural_event: ;id_measurement: ;id_phenol_object: 20;id_phenol_phase: 35;id_impact: ;id_price: ;id_source: 313;id_text_old: 170718;id_text: 6819 OLDCODING;code_id:440;parameter_id:181;attribute_id:6;value_id:5;measurement:-999999999