Event

ProjectHisklid 2
SourceKuss, Christian: Jahrbuch denkwürdiger Naturereignisse in den Herzogtümern Schleswig und Holstein vom 11.-19.Jahrhundert. 2 Teile
Source Link Text{#Tambora/Link/Source /Id(831) /Text(Source:831) #}
Quote* Der Frühling war kalt, windig, melancholisch. Die Winde waren
Nordost, Südost und Nordwest bis in den Juni. Den 1sten May fing
es an, zu regnen, und es regnete sechs Wochen nach einander, daß
alles Korn, was gesäet war, jämmerlich ertrank und unterging.
Überhaupt war die Witterung den ganzen Sommer durch kalt und
unlustig.
Den 21sten Juli auf den Nachmittag um zwey Uhr entstand ein
schrecklicher Sturm, wobey zu Ütersen, Esingen (Kirchsp. Rellin-
gen,) beym Moor, im Bauland (Kirchsp. Ütersen,) und Niendiek ein
grausam großer Hagel, zum Theil von der Größe kleiner Hünereyer,
fiel, der viel Vieh beschädigte, die Fenster einwarf, alles Korn,
Waizen und Gerste in die Erde schlug, und so ganz vernichtete,
daß ein Baumann, der des Morgens wohl für 1000 $ und darüber Korn
hatte, am Abend nicht an Werth für 50 $ fand. Den 24sten Juli
entstand Nachmittags wieder ein erschreckliches Ungewitter mit
Donner und Hagel, das in den Kirchspielen Trinbermarsch, Hers-
büll, Evensbüll x. (auf Nordstrand) am Korne großen Schaden that.
In diesem Sommer und Herbste stieg die angefangene Theurung des
Brodkorns und Getraides noch höher, so daß eine Tonne Rockenmehl
hin und wieder am Baltischen Meere über 10 $ Lübsch galt. *
Quote Link Text{#Tambora/Link/Quote /Id(32029) /Text(Quote:32029) #}
Quote CommentHISKLID2;;id::32029;;text::* Der Frühling war kalt, windig, melancholisch. Die Winde waren Nordost, Südost und Nordwest bis in den Juni. Den 1sten May fing es an, zu regnen, und es regnete sechs Wochen nach einander, daß alles Korn, was gesäet war, jämmerlich ertrank und unterging. Überhaupt war die Witterung den ganzen Sommer durch kalt und unlustig. Den 21sten Juli auf den Nachmittag um zwey Uhr entstand ein schrecklicher Sturm, wobey zu Ütersen, Esingen (Kirchsp. Rellin- gen,) beym Moor, im Bauland (Kirchsp. Ütersen,) und Niendiek ein grausam großer Hagel, zum Theil von der Größe kleiner Hünereyer, fiel, der viel Vieh beschädigte, die Fenster einwarf, alles Korn, Waizen und Gerste in die Erde schlug, und so ganz vernichtete, daß ein Baumann, der des Morgens wohl für 1000 $ und darüber Korn hatte, am Abend nicht an Werth für 50 $ fand. Den 24sten Juli entstand Nachmittags wieder ein erschreckliches Ungewitter mit Donner und Hagel, das in den Kirchspielen Trinbermarsch, Hers- büll, Evensbüll x. (auf Nordstrand) am Korne großen Schaden that. In diesem Sommer und Herbste stieg die angefangene Theurung des Brodkorns und Getraides noch höher, so daß eine Tonne Rockenmehl hin und wieder am Baltischen Meere über 10 $ Lübsch galt. * ;;sourcefile::1600-24_7600.txt;;id_source::831;;id_text_old::195782;;comment::NULL;;page::NULL
Period
1623-07-31 14:00:00
1623-07-31 14:59:59
Position
Rellingen
Codeset

hail

CommentHISKLID2;id_code:340644;year:1623;year_certain: ;year_end: ;year_end_certain: ;id_month: 7;month_certain: ;id_month_end: ;month_end_certain: ;id_day: 31;day_certain: ;id_day_end: ;day_end_certain: ;id_hour:14;hour_certain: ;id_hour_end: ;hour_end_certain: ;id_location: 1011;location_certain: ;id_temp: ;id_temp_spec: ;id_precip: ;id_precip_spec: 9;id_wind_force: 10;id_wind_direction: ;id_cloud_cover: ;id_phenomena: ;id_natural_event: ;id_measurement: ;id_phenol_object: ;id_phenol_phase: ;id_impact: ;id_price: ;id_source: 831;id_text_old: 195782;id_text: 32029 OLDCODING;code_id:116;parameter_id:75;attribute_id:0;value_id:0;measurement:-999999999